Über uns

Dr.-Ing. Martina Dressel
  • Als Internetpionierin,
  • die sich der Macht unserer Worte bewusst ist und
  • die über Kommunikation Menschen miteinander zu verbinden versucht,

beschloss ich, gemeinsam mit meinem Team,
im Jahr 2000 das Thema E-Mail-Knigge als Workshop anzubieten.

Blieb die Teilnehmerzahl zunächst noch unter unseren Erwartungen, die begeisterten Rückmeldungen nach den Workshops übertrafen sie bei weitem.

Es waren Workshop-Teilnehmer, die mir wiederholt Impulse gaben, ein Buch zu diesem Thema zu schreiben. Der E-Mail-Knigge erschien 2003. Die überarbeitete Zweitauflage folgte 2005, die Drittauflage 2008. Seit Juni 2014 ergänzt mein Buch "Zeit ist Geld - E-Mailen auch" den Knigge. Hier geht es um das E-Mail-Management. Beide Bücher zusammen bieten einen praktikablen Leitfaden nachhaltiger E-Mail-Kommunikation.

Der Erfolg des E-Mail-Knigge brachte mir die Anfrage von Gabler - einer Marke der Springer Fachmedien - ein, das nächste Buch zum Thema Internet gemeinsam mit ihnen zu publizieren. Das empfand ich als großes Kompliment. Mein 2011 publiziertes Buch über virtuelle soziale Netzwerke ist Ergebnis dieser Kooperation.

Inzwischen konnte ich als Rednerin, in Kooperation mit externen Veranstaltern, mehrere Tausend Teilnehmer inspirieren und für das Thema begeistern. Wir sind sowohl stolz auf namhafte Referenzen, darunter Dax-Unternehmen, als auch auf die wohltuende menschliche Wertschätzung und die zahlreichen ausgesprochenen Empfehlungen.

Im Menüpunkt Presse gewinnen Sie einen Eindruck vom Interesse der Medien an der Thematik und an unseren Positionen dazu.

Durch all diese Themenmodule zieht sich das E-Mail-Recht wie ein roter Faden. Dazu kooperieren wir mit einer Fachanwältin für Informationstechnologierecht.

Zugleich sind wir international expandiert mit zwei Auslandsvertretungen in der Schweiz und in Kanada.

Alles was wir Ihnen empfehlen, hat sich in unserer eigenen unternehmerischen Praxis als auch bei unseren Auftraggebern bewährt. Gleichzeitig sind wir uns bewusst, dass über die bisherige Variantenvielfalt hinaus weitere Lösungswege existieren. Wir entdecken diese ja auch - oft in gemeinsamen Projekten mit Ihnen - stets erneut.

Könnte dass etwas für Sie sein? Dann kommen Sie auf uns zu.